Die nächste Verhandlung steht vor der Tür und dieses Mal möchten Sie gut vorbereitet sein? Dann zögern Sie nicht länger! Schnappen Sie sich Papier und Stift und nehmen Sie sich etwas Zeit für die Fragen, die ich für Sie zusammen gestellt habe:

  • Was ist Ihnen bei der Verhandlung wirklich wichtig?
  • Wo stehen Sie jetzt? Und wo wollen Sie hin?
  • Wovon wollen Sie mehr? Was wollen Sie weniger oder gar nicht (mehr) machen?
  • Welche Aspekte sind in Ihren Augen nicht verhandelbar?
  • Wobei wären Sie kompromissbereit?
  • Wie sähe ein möglicher Kompromiss aus mit dem Sie gut leben können?
  • Was brauchen Sie, um Ihr Verhandlungsziel zu erreichen?
  • Welche Fähigkeiten, Kontakte oder anderen Ressourcen sind es, die ein Gelingen wahrscheinlicher machen?
  • Was muss passieren, damit Sie die Verhandlung mehr genießen können?
  • Was hält Sie bisher von Ihrem Handeln ab?
  • Welche Faktoren gilt es, in konstruktive Bahnen zu lenken oder gar zu eliminieren?
  • Was genau könnte schlimmstenfalls passieren?
  • Wie können Sie Ihre Ängste im Zaum halten?
  • Wie wollen Sie mit diesem Risiko umgehen?
  • Was wollen Sie als erstes unternehmen, um Ihr Verhandlungsziel zu erreichen?
  • Welche Schritte sollen folgen?
  • Was würde Ihnen im Falle eines Rückschlags helfen, die Verhandlung wieder aufzunehmen?

Ich bin gespannt wie sehr Ihnen diese Fragen bei den Vorbereitungen geholfen haben und freue mich über eine kurze Nachricht von Ihnen. 

2019

2018

2017

2016

2015

2014

 

© Katja Ruwwe   •   Coaching & Beratung   •   Bubenstrasse 8   •   32120 Hiddenhausen   •   05223 65 99 119   •   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!