"Vergib anderen nicht weil sie Vergebung verdienen, sondern weil du Frieden verdienst."

Zu verzeihen ist für viele Menschen unvorstellbar. Zu viel ist passiert. Zu stark ist die Erinnerung an die Verletzung. Zu präsent sind die nachklingenden Schmerzen. Selbst nach Jahren oder gar Jahrzehnten. Zu lange haben sie an ihrer schmerzhaften Erfahrung festgehalten. 

Zu weit weg ist die Erlösung. Die Erlösung, der innere Frieden, der sich durch Loslassen einstellen kann. "Wenn wir lernen loszulassen, erfahren wir das wahre Glück", so Buddha. Die Last auf unseren Schultern schwindet. Das vertraute Gefühl von Freiheit kehrt zurück.

Ich möchte dich ganz explizit darum bitten, deinen Blick von der anderen Person und dessen Tat abzuwenden und ihn wohlwollend auf dich zu richten. Warum? Aus nur einem guten Grund: Um deinem inneren Frieden mehr Raum zu verschaffen!

  • Wem könntest du heute verzeihen?
  • Was müsste passieren, damit du jemandem in der nahen Zukunft vergeben kannst?

Sollte dir diese Aufgabe etwas tricky vorkommen, könnte dir deine bisherige Erfahrung weiterhelfen.

  • Wem konntest du in der Vergangenheit verzeihen?
  • Wie hast du dies bewältigt?
  • Was hast du unternommen?
  • Wie hast du dich anschließend gefühlt? Unmittelbar danach ... und einige Zeit später.

Ich wünsche dir einen mutigen, selbstbewussten Schritt in ein befreiteres Leben.

Deine Katja

2019

2018

2017

2016

2015

2014

 

© Katja Ruwwe   •   Coaching & Beratung   •   Bubenstrasse 8   •   32120 Hiddenhausen   •   05223 65 99 119   •   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!