Sie sind neugierig geworden, welche Selbstsabotage-Muster identifiziert worden sind? Im Folgenden stelle ich Ihnen die sieben Mindfuck® Arten in alphabetischer Reihenfolge vor, mit denen wir Menschen uns selbst stören:

Bewertungs-MF:

  • Messen Sie sich oder andere gern an einem festgelegten Ideal?
  • Neigen Sie dazu, sich oder andere in nahezu unangemessener Weise ab- oder aufzuwerten?
  • Kennen Sie die Situation, sich in einer Form zu kritisieren, die Sie unter Druck setzt und entmutigt?
  • Würden Sie sagen, dass Perfektionismus oder Besserwisserei ein Teil von Ihnen ausmacht?

Druckmacher-MF:

  • Setzen Sie sich oder andere unentwegt unter Druck?
  • Ertappen Sie sich ab und zu wie Sie sich selbst beschimpfen oder drohen?
  • Wie viele Möglichkeiten kennen Sie aus dem Effeff, sich oder auch andere zum Funktionieren zu bringen?

Katastrophen-MF:

  • Neigen Sie dazu, sich selbst Angst zu machen?
  • Würden Sie sagen, Sie sind Meister darin, mentale Katastrophenszenarien herauf beschwören zu können ?

Misstrauens-MF:

  • Sind Sie fest davon überzeugt, dass hinter jeder Einladung oder Angebot ein böses Erwachen auf Sie wartet?
  • Misstrauen Sie sich selbst, Ihren Fähigkeiten und insbesondere anderen Personen?
  • Hat Ihnen jemand mal gesagt, dass Sie eventuell, die Vorsicht und das Gespür für einen gesunden Realismus verloren haben?

Regel-MF:

  • Unterwerfen Sie sich und andere gern Regeln, die zum Teil sogar fragwürdig auf Sie wirken? Sie diese aber niemals in Frage stellen würden?
  • Folgen Sie Denkmustern und Lebensweisheiten, die Ihnen irgendwann einmal in Ihrem Leben beigebracht worden sind?

Selbstverleugnungs-MF:

  • Sind Ihnen die Interessen und Bedürfnisse anderer wichtiger als Ihre eigenen?
  • Nein sagen fällt Ihnen schwer? Ja sagen fällt Ihnen dafür umso leichter?
  • Ziehen Sie sich selbst innerlich hinunter, wenn Sie merken, dass Sie für einen kurzen Augenblick an Ihre eigenen Bedürfnisse oder Pläne gedacht haben?

Übermotivations-MF:

  • Neigen Sie dazu, Dinge schöner zu reden als sie sind?
  • Favorisieren Sie es, die Wahrheit zu verdrängen und sich lieber in Begeisterungsszenarieren zu verlieren?
  • Ist Ihnen der Gedanke vertraut: "Heute rette ich die Firma oder die Welt!"?

 

Jetzt kommt die spannende Frage: Haben Sie für sich einen Mindfuck® feststellen können, der Sie hauptsächlich in Ihrem Leben begleitet? Oder sind es gleich mehrere, die Ihnen das Leben schwer machen?

Die Erkenntnisse mögen auf den ersten Blick entmutigend wirken. Doch ich kann Sie beruhigen. Und meine Klienten können dies auch bestätigen: Hinter dem stärkensten Mindfuck® liegt Ihre größte Stärke verborgen! Identifiziert haben Sie ihn womöglich schon. Jetzt heißt es, ihn an den Hörnern zu packen und sich davon zu befreien! Warten Sie nicht länger, sondern lernen Sie Ihr Leben aus einer anderen Perspektive kennen - der mindfuckfreien! Gern unterstütze ich Sie dabei.

 

 

 

 

 

 

© Katja Ruwwe   •   Coaching & Beratung   •   Bubenstrasse 8   •   32120 Hiddenhausen   •   05223 65 99 119   •   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!